Blog


Du leidest an Schlaflosigkeit? CBD könnte die Lösung für Deine Schlafprobleme sein!

 

Cannabidiol kann dir bei der Beseitigung deiner Schlafstörungen auf ganz natürliche Art und Weise ein Helfer sein, ohne auf starke Medikamente zurückgreifen zu müssen. Zudem haben die gängigen Schlafmedikamente häufig enorme Nebenwirkungen und eine Vielzahl der Präparate weist ein hohes Abhängigkeitspotential auf. CBD gegen Schlaflosigkeit ist hingegen völlig natürlich und dient lediglich der Unterstützung auf dem Weg zurück zu deinem körpereigenen Schlafrhythmus.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.


Mit CBD gegen Krebs? Studienlage und Erfahrungen

 

Krebs ist nach Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigsten Todesursache in Deutschland. Die Vielschichtigkeit der Erkrankung erlaubt verschiedene Wege zur Heilung. Ergänzend zu schulmedizinischen Therapien rückt in letzter Zeit CBD Hanföl gegen Krebs verstärkt in den Fokus. Das Naturheilmittel mildert laut zahlreichen Erfahrungen typische Begleitsymptome der Krebstherapie. Aktuelle Studien geben Anlass zur Hoffnung, dass Cannabis und speziell CBD sogar dabei helfen kann, Krebs zu heilen und das Tumorwachstum nachhaltig einzudämmen.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.


CBD könnte antibiotikaresistente Bakterien abtöten.

 

Bakterien, die Resistenzen gegen häufig verwendete Antibiotika entwickelt haben, stellen eine Bedrohung für die moderne Medizin im Kampf gegen Infektionen dar. Eine neue Studie zeigt, dass Cannabidiol (CBD) möglicherweise als neuartiges Antibiotikum eingesetzt werden kann, gegen das die Bakterien nicht immun sind.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.


Cannabinoid bei Migräne – CBD als schonende Alternative?

 

Du kennst das Gefühl, wenn dir jemand gegen deine Schläfen hämmert? Licht findest du extrem grell und dir ist schlecht? Wer an Migräne leidet, weiß, wie heftig eine Kopfschmerzattacke werden kann. Dies wird meistens medikamentös behandelt. Es häufen sich Aussagen, du online nachlesen kannst, dass CBD bei Migräne hilft. Wir gehen dem heute auf den Grund! Dass Marihuana bzw. Cannabis gegen Migräne helfen kann, ist bereits bekannt. Interessant ist, ob es auch ohne die THC-Komponente funktioniert.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.


CBD gegen Hautkrankheiten: Kann das Cannabinoid zu gesünderer Haut verhelfen?

 

Cannabidiol wird seit Jahrzehnten als therapeutisches Hilfsmittel bei verschiedenen Erkrankungen eingesetzt. Neuere Studien haben gezeigt, dass CBD auch verschiedene Hauterkrankungen potenziell lindern kann. Im Allgemeinen hat der Körper Cannabinoid-Rezeptoren, die im Gehirn dicht besiedelt sind. Auch andere wichtige Organe wie die Haut haben diese Rezeptoren. Das bedeutet, dass CBD in der Lage ist, eine Vielzahl von Hauterkrankungen zu lindern und die Hautpflege- und Schönheitsindustrie sowie den gesamten Gesundheitssektor revolutionieren könnte.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.